Heilpädagogische Wohngruppen (HWG)

Im Haus Sankt Josef gibt es neben der reinen Heilpädagogischen Mädchengruppe Christine vier weitere heilpädagogische Wohngruppen, Konrad, Eden, Franziskus und Raphael. Auf allen Gruppen bieten wir differenzierte Hilfeformen für junge Menschen in unterschiedlichen schwierigen Lebenslagen und Notfallsituationen an, auch Inobhutnahmen. Notwendige Interventionen werden gemeinsam mit den Betroffenen, den Sorgeberechtigten und den jeweiligen Jugendämtern in einem Hilfeplanverfahren ausgehandelt und vereinbart. Ein qualifizierter Fachdienst entwickelt und begleitet mädchen- und jungenspezifische psychologische, therapeutische, heilpädagogische, reittherapeutische sowie freizeit- und erlebnispädagogische Angebote für Einzel- und Gruppensettings. Ziel aller Angebote ist es, bei den jungen Menschen Ressourcen auf- und Defizite abzubauen, die positiven Eigenkräfte zu mobilisieren und Risikofaktoren zu minimieren sowie die individuelle, soziale und schulische Entwicklung der jungen Menschen zu fördern. Auch die Unterstützung und Beratung der Erziehungsberechtigten sowie die Verbesserung der Lebenssituation sowohl der jungen Menschen als auch ihrer Familien ist ein auf allen Gruppen angestrebtes Ziel. Außerdem stehen auf jeder der Gruppen Plätze für Inobhutnahme und Notschlafplätze zur Verfügung.

Pädagogische Zielsetzung

Aufgrund der oft traumatischen Erfahrungen der Kinder und Jugendlichen sind die Ziele der pädagogischen Arbeit neben oben genannten insbesondere die Vermittlung von Schutz und Sicherheit, die Stärkung der Selbstakzeptanz, die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper einschließlich intensiver Hygieneerziehung und sexueller Aufklärung, die Vermittlung präventiver Verhaltensweisen gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch und die Sozialisationsfähigkeit der Jugendlichen. Das friedliche Zusammenleben mit seinen alltäglichen Anforderungen, um sich selbst versorgen zu lernen ist ebenso ein wichtiges Ziel wie das Erlernen und Anerkennen notwendiger, gesellschaftlicher Normen und Normen.

Pädagogische und therapeutische Methoden

Zum Einsatz kommen therapeutische Methoden aus den Bereichen der systemischen Therapie, der Psychologie, verschiedener Entspannungstrainings, social skills-Trainings und gezieltes Arbeiten am Selbstkonzept. Dafür steht für jedes Kind/ Jugendlichen ein Fachdienstkontingent von 1,5 Stunden pro Woche zur Verfügung.

Schulische, berufliche sowie berufsfördernde Angebote

Die schulischen und beruflichen bzw. berufsfördernden Angebote werden in der Regel außerhalb der Einrichtung in Anspruch genommen.
In Büchlberg ist der Besuch der Grundschule Büchlberg, der Mittelschule Hutthurm-Büchlberg, in Hauzenberg der Besuch der Schule zur individuellen Lernförderung sowie der Sport-Mittelschule, in Passau sämtlicher gängiger Schularten möglich.

Berufliche Ausbildungsplätze sind je nach Möglichkeit und Nähe unterschiedlich zu bewerben. Damit besuchen die von uns betreuten Kinder- und Jugendlichen die für sie geeignete Regelschule und keine am Heim angegliederte Heimsonderschule.

Räumliche Rahmenbedingungen

Es stehen pro Gruppe bis zu neun Plätze für weibliche und männliche Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 18 Jahren zur Verfügung. Diese wohnen in freundlichen, geräumigen und modernen Einzel- und Doppelzimmern. Des Weiteren gibt es auf allen Gruppen externe Bäder mit Duschen und einer Badewanne, einen Waschraum mit Waschmaschine und Wäschetrockner, eine große Gemeinschaftsküche mit Essbereich, einen Wohn- und Aufenthaltsbereich, eine Vorratskammer, ein Zimmer für die Betreuer/innen mit Übernachtungsgelegenheit sowie ausreichend Stau-und Lagerraum.

Personalausstattung

Für jede Gruppe stehen pädagogische Fachkräfte zur Verfügung. Die Stellen werden besetzt mit Sozialpädagog/innen, Heilpädagogen/innen, Heilerziehungspfleger/innen und Erzieher/innen, Fachkräfte mit vergleichbaren Studien- und/oder Berufsabschlüssen. Außerdem steht den Gruppen stundenweise eine Hauswirtschaftskraft zur Verfügung.

Weitere Details über Leistung und Ausstattung entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung HWG.
Die Höhe des aktuellen Tagessatzes können Sie der Entgeltvereinbarung HWG entnehmen.

Den aktuellen Belegungsplan aller Wohn-Gruppen im Haus St. Josef können Sie hier einsehen.